wrapper

Breaking News

Vorschau zum Lokalderby in der Verbandsliga

TTC Wiehl - TTC Schwalbe Bergneustadt III (Sa. 18.30 Uhr)
Spannung und hochklassiges Tischtennis ist garantiert, wenn sich am Samstagabend Gastgeber TTC Wiehl und die Drittvertretung des TTC Schwalbe Bergneustadt zum Verfolgerduell in der Sporthalle Bielstein gegenüberstehen. Die beiden punktgleichen Teams (je 15:9) haben nach derzeitigen Stand zwar kaum noch eine Aufstiegschance, aber dennoch dürften sich die beiden Lokalrivalen ein hartes und offenes Match liefern. Die Wiehler möchten natürlich ihren überraschenden 9:7-Hinspielerfolg wiederholen, aber durch den Zugang von Thomas Müller im mittleren Paarkreuz haben sich die Gäste von der Dörspe nicht unwesentlich verstärkt. Aber der anderen Seite können die Gastgeber diesmal auf ihren Spitzenspieler Dirk Brüggemeier, der im Hinspiel fehlte, zurückgreifen. Schon in der Vergangenheit lieferten sich die beiden Sextett meist knappe Spiele, so dass TTC-Sprecher Daniel Held überzeugt ist: "Ich denke, es wird eine ganz enge und hochklassige Partie, in der jeder Spielausgang offen ist."
Read more...

Daniel Held trägt die Wiehler Farben bis zur Westdeutschen Meisterschaft

Wie Olympia mit Fahne tragen

Einmal bei den Westdeutschen Meisterschaften mitspielen: Für Wiehls Verbandsligaspieler Daniel Held ist das schon immer ein Traum gewesen. Am vergangenen Wochenende im münsterländischen Ochtrup ging dieser Traum für den 34-Jährigen in Erfüllung. "Ich habe jahrelang daraufhin gearbeitet, im Kreise der Besten mitzumischen. Insofern war schon die Teilnahme wie Olympia für mich", so Held.

Das Los hatte ihm eine Gruppe mit Björn Helbing, Felix Kleeberg und Björn Bode beschert. Helbing, mit 300 TTR-Punkten höher eingestufter Spieler vom Zweitligsten 1. FC Köln, war der erste Gegner. "Dass ich nach 2:1-Satzführung sogar Siegchancen haben würde, hätte ich nicht gedacht. Das war dann schon wie Olympia mit Fahne tragen", sagte Held mit einem Augenzwinkern. Am Ende stand für ihn eine 2:3-Niederlage zu Buche. Und gegen Kleeberg setzte es ein 0:3. "Da hat gar nichts geklappt."

Im Doppel gegen die Sieger raus

Doch das 3:1 über Uerdingens Bode, immerhin 100 Punkte besser platziert, versöhnte Held wieder. "Gegen ihn hatte ich mir etwas ausgerechnet." Schließlich war der Wiehler 2015 als Lokalmatador beim 38. Bomiger TT-Turnier im Finale bereits siegreich gegen Bode gewesen. Endresultat in Gruppe 5: Platz 3.

Im Doppel trat Held mit Frederik Duda von Schwalbe Bergneustadt an. Hauchdünn im fünften Satz setzten sich die beiden aus Oberberg gegen Unkhoff und Witton von Fröndenberg aus der NRW-Liga durch. Endstation war eine Runde später im Achtelfinale gegen das spätere Sieger-Duo und an Nummer eins gesetzte Paar Malessa/Walther.

daniel westdt doppel

 

Read more...

An alle Karnevalsfreunde: Das Programm für die Damen- und Herrensitzung

An alle Karnevalsfreunde!

Am 02.02. (Damensitzung) und 03.02.2017 (Herrensitzung) finden zwei Karnevalsveranstaltungen in der Silberseehalle in Erbland (Gummersbach) statt. Ausrichter sind die Höhenspatzen aus Bomig und der TTC Wiehl.

Im Programm (sitzungsabhängig) sind u.a. dabei: Kurt Kokus, Kölns "Kaschemmensänger" Günter Missenich, die Bielsteiner Raketen (auch Cheerleader des VfL Gummersbach), die Tanzmäuse, der Karnevalsverein Bielstein mit dem Prinzenpaar Prinz Peter I und Prinzessin Melanie aus dem Hause Lüdorf, musikalische Stimmung mit den Höhenspatzen, Nummerngirl, ...

Es sind noch Karten verfügbar! Verkauft sind schon über 100 Tickets je Sitzung

Karnevalssitzung TTC Wiehl

Read more...

Rückrundenauftakt: Nach 8:5 nur 8:8 in Porz für erste Herren

Für die erste Herren-Mannschaft des TTC Wiehl hat es am Wochenende bei Rot-Gold Porz nur zu einem 8:8 gereicht.

Eine weitere Enttäuschung musste der TTC Wiehl auch zu Beginn der Rückrunde hinnehmen, denn bei der ersatzgeschwächten Porzer Zweitvertretung kam das TTC-Sextett nur zu einem 8:8-Remis. "Wir sind mit dem Ergebnis natürlich nicht zufrieden", resümierte TTC-Sprecher Daniel Held nach der Partie, in der die Wiehler, die auf den verletzten Jochen Schönwald verzichten mussten, bei einer 8:5-Führung schon wie die sicheren Sieger aus. Aber ausgerechnet das Wiehler Spitzendoppel Michael Hollweg/Dominik Scholten fand in der letzten Partie überhaupt nicht in die Partie und musste sich der Porzer Kombination Marcel Sitran/Christian Palmberg klar mit 0:3 geschlagen geben. Zuvor hatten die Wiehler drei Punkte kampflos kassiert, da die Porzer Nr. 2, Andreas Bahr, seine Spiele verletzungsbedingt abschenken musste. Dass die Wiehler, bei denen lediglich Dominik Scholten mit zwei Einzelerfolgen überzeugen konnte, lange auf der Siegesstraße waren, verdankten sie auch ihrem Doppel Dirk Brüggemeier/Thomas Kempkes, das nach einer tollen Aufholjagd gegen Sitran/Palmberg die Gäste 1:0 in Führung gebracht hatten. Neben den kampflosen Punkten von Brüggemeier und Hollweg gegen Bahr punkten für die Wiehler noch Daniel Held und Thomas Kempkes je einmal, während Ersatzmann Artur Braun leer ausging.

"Phasenweise ist bei uns so richtig der Wurm drin. Lange sah es eigentlich ganz gut aus." Lichtblicke waren Dominik Scholten, der seine beiden Einzel gewann, und das Doppel Brüggemeier/Kempkes, das nach einer tollen Aufholjagd das Einser-Doppel schlug. Nach einer Spielpause bedingt durch die Westdeutschen Meisterschaften steht am 27. Januar vor eigener Kulisse das Lokalderby gegen Bergneustadt III an.

Read more...

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine